Arbeitseinsatz der Mitglieder
Arbeitseinsatz der Mitglieder
Arbeitseinsatz der Mitglieder
Zum Spielspaß gehört auch die Pflege der Sportanlage. Da nicht alle Arbeiten durch einen Handwerker aus Kostengründen ausgeführt werden können, bzw. müssen, ist jedes aktive Mitglied verpflichtet, pro Jahr 10 Arbeitsstunden zu absolvieren.
Fehlende Arbeitsstunden werden mit 12,50€ pro Stunde dem jeweiligen Mitglied angerechnet.

Damit jeder die Anlage nutzen kann und das harmonische Miteinander der Mitglieder möglich ist, haben wir eine "Betriebsanweisung" für unsere Anlage. Sie dient auch ferner dazu, einen reibungslosen Spielbetrieb auf der Anlage zu ermöglichen.




§ 2 Zweck des Vereins
(1) Zweck des Vereins ist die Pflege des Sports und die Jugendarbeit. Er gliedert sich in
Abteilungen.
(2) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des
Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

© 02/2018 Klemens Störtkuhl Kontakt